Weboldalunk süti (cookie) fájlokat használ. Ezeket a fájlokat az Ön gépén tárolja a rendszer. A cookie-k személyek azonosítására, látogatási szokásaik követésére nem alkalmasak, szolgáltatásaink biztosításához szükségesek. Az oldal használatával Ön beleegyezik a cookie-k használatába.

Dauerhafte Haarentfernung mit Laser


Heutzutage haben immer mehrere Menschen der Anspruch, unerwünschte Haare zu entfernen. Geschmeidige, samtige Haut an den Beinen, unter den Achseln, eine ästhetische Bikinizone - ist der Wunsch vieler Menschen. Neben früheren Methoden, die eine temporäre Lösung anboten, stehen heute Laser-Licht Behandlungen zur Verfügung, die dauerhafte Enthaarung ermöglichen.

dauerhafte

Ablauf der Behandlung
Das Ziel der Behandlung ist, die Aufwärmung der Haarwurzel, ohne das umliegende Gewebe zu beschädigen. Das Licht des Lasers durchdrängt die Haut und wird in den pigmenthaltigen Haarwurzeln absorbiert, vernichtet die dortigen spaltenden Matrixzellen und verödet die Haarwurzel das Nachwachsen der Haare verhindernd. Da der Durchmesser eines Laserstrahl 15 mm sein kann, können mit einem Strahl mehrere Haarwurzel behandelt werden. Die Laserbehandlungen geben ein hervorragendes, zufrieden stellendes kosmetisch Ergebnis. Die Enthaarungsbehandlung mittels Nd:YAG Lasers verspricht bei dunkleren Hauttypen das beste Ergebnis.

Die Enthaarung mittels Lasers treten so gut wie keine Schmerzen auf. Rötungen der Haut (erythema) können Folge sein – eine bis 24 Stunden kann das dauern. Es ist wichtig zu wissen, dass die Behandlungen nur bei Haaren erfolgreich sind, die sich in der Wachstumsphase (Anagenphase) befinden, man soll abhängig vom Körperteil mit 30-60% nachwachsen rechnen. Da es insgesamt drei Phasen der Haarentwicklung gibt, ist eine mehrmalige Anwendung dieser Verfahren nötig, um ein zufrieden stellendes Ergebnis zu erzielen. Zwischen einzelnen Behandlungen muss man abhängig vom Körperteil 6-8 Wochen Pause halten, so werden die noch wachsenden Haare sichtbar und behandelbar.

Wichtiges vor der Behandlung
Zwei Tage vor der Behandlung muss die betroffene Hautoberfläche rasiert werden, Anwendung von Wachs ist aber verboten. Wenn es keine Haare in den Wurzeln sind, kann das Licht des Lasers nicht absorbiert werden und die Haarwachstumszellen können nicht vernichtet werden.

Hautpflege nach der Behandlung

  •  Man darf die behandelte Fläche nicht reiben oder kratzen.
  • Solange die Hautverfärbungen sichtbar sind, sollten wir nicht schwimmen gehen und im Whirlpool Becken baden.
  • Solange die Hautverfärbungen sichtbar sind, cremen wir die Behandlungsfläche täglich zweimal mit Antibakteriellen Creme ein.
  • Wenn die Haut zu pellen beginnt, sollten wir sie nicht rasieren.
  • Man darf eventuell vorhandener Schorf nie gewaltsam entfernen, sondern von allein abfallen lassen. Feuchtigkeitscreme ist empfehlenswert.
  • Falls kein Pellen auftritt, kann Make-up aufgetragen werden.
  • Ein Eisverband kann das unangenehme Gefühl vermindern.
  • Falls der Verdacht einer Infektion enstehet (Rötungen, erhöhte Hautempfindlichkeit, Eiterung), nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Arzt auf!
  • Vermeiden Sie für einen Zeitraum von ca. 2-3 Wochen nach der Behandlung intensive Sonnenbestrahlung. Dies gilt auch für die Benutzung von Solarien. Falls eine Sonnenbestrahlung nicht vermieden werden kann, ist eine Sonnenschutzcreme / Fluid mit Lichtschutzfaktor 30 bis 60 anzuwenden.


Terminvereinbarung per Telefon

Terminvereinbarung per Telefon